Der „Hammer Crosstrainer Crosslife“ stammt aus dem Jahr 2014 und ist in der Mittelklasse einzuordnen. Vor kurzem haben wir bereits ein Einsteiger-Modell von HAMMER getestet, den Hammer Crosstrainer Ellyptech CT3, 4120. Der „Hammer Crosstrainer Crosslife“ hat im Vergleich zum Einsteiger-Modell vor allem folgende Vorzüge:

  • höheres Eigengewicht und dadurch mehr Stabilität und ruhiger Betrieb.
  • mehr Abwechslung durch eine Vielzahl an Trainingsprogrammen (siehe unten)

Alle Eigenschaften im Überblick:

  • TECHNIK: Ein elektronisches Magnetbremssystem mit sehr präziser Belastungssteuerung in Verbindung mit 18 kg schwerer Schwungmasse sorgen für eine flüsterleise Laufbewegung und eine motivierende Dynamik
  • KOMFORT: Große, rutschfeste und 3- fach verstellbare Trittplatten für alle Körpergrößen, Bewegungsrichtung vorwärts und rückwärts möglich
  • TRAININGSEFFEKT: Fitnesstraining und High-Intensity-Training mit einem sehr hohen Kalorienverbrauch mit daraus entstehender Gewichtsreduzierung; eine Ausdauerverbesserung, die den Alltag vereinfachen und verbessern wird; ein gesundheitsorientiertes Herz-Kreislauf-Training
  • PROGRAMMVIELFALT: 22 abwechslungsreiche Trainingsprogramme für perfekte Motivation, 12 Berg- und Talprogramme vom Anfänger bis zum Profi, 4 Herzprogrammen für ein gesundes Herz-Kreislauf-Training oder mit einem manuellen Programm für individuelles Training
  • EASY TO USE: Integrierte Transportrollen für kinderleichtes und flexibles Verschieben
  • EXTRAS: Körperfett-Messung, Fitness-Test für die kontinuierliche Leistungssteigerung.

High-Tech Computer mit LCD-Display

Ein moderner Trainingscomputer mit LCD-Display und Blue Backlight-Display stellt das Herzstück des Crosslife XTR dar. Die Bedienung erfolgt mit dem intuitiven Push & Turn – Drehknopf.

Auf dem benutzerfreundlichen Monitor (Blue Backlight) sind alle trainingsrelevanten Daten ersichtlich – Distanz in Meter und Kilometer, Zeit in Sek., Min. und Std., Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Kalorienverbrauch, Puls, inkl. Pulsobergrenze, Wattzahl und Trainingsintensität so wie Körperfett.

Aufbau

Die Lieferung erfolgt sehr schnell und das Gerät macht für den Preis einen guten Eindruck. Die Teile im Paket waren alle sicher durch Karton und Styropor geschützt. Alle Teile waren vollzählig und die Schrauben in einzelne Tüten den Arbeitsschritten zugeordnet. Das beigelegte Werkzeug ist ok – eigenes ist natürlich besser. Der Aufbau war zu zweit in 90 Minuten erledigt.


Test

Der Crosstrainer ist einfach in der Handhabung und läuft wirklich leise. Dazu sieht er echt schick aus. Der einstellbare Widerstand ist für Mann und Frau ausreichend. Das Gerät schaltet sich nach 3 – 4 Minuten ohne Bedienung automatisch aus. Oder man zieht den Stecker, ist sowie so besser, da Netzteile ja auch Strom verbrauchen.
Die erforderliche
Deckenhöhe lässt sich mit folgender Formel grob berechnen: Körpergröße + 30 cm. Das Gerät ist auch für große Menschen (eine unserer Testpersonen war 1,87m) gut geeignet.

Nach einigen Monaten der Benutzung stellten sich allerdings Quietschgeräusche ein. Wir haben dann festgestellt, dass eine Schraube am Pedalarm zu fest angezogen war. („Abstandshalter“ war zu fest ans Rad gedrückt worden und konnte sich nicht richtig drehen.) Nach nochmaliger Einstellung läuft der Trainer ohne nervender Geräusche.
Hier kann der Kunden-Service von HAMMER sich allerdings noch verbessern. Als wir angerufen haben und von den Geräuschen berichteten, meinten diese nur, dass wir dass Gerät selbst auseinanderschrauben und uns auf Fehlersuche begeben sollen. Für die geräuschverursachende Komponenten könnten wir dann ein Ersatzteil anfordern. Für technikaffine Menschen okay – aber ansonsten kein toller Kunden-Service!


Fazit

Für die Preisklasse ist das Gerät hochwertig und schick. Aber selbstverständlich nicht mit der Qualität von Crosstrainern in Fitnessstudios vergleichbar. Wir waren froh, dass wir die nach kurzer Zeit auftretenden Quietsch-Geräusche selbst lösen konnten. Ansonsten ist es schade, dass der Kunden-Service sich nicht besser um solche Probleme kümmert und man etwas „alleine dasteht,“
Ansonsten super Gerät!