Skip to main content

Mit dem Crosstrainer zur Strandfigur

Wenn sich über den Winter oder generell ein paar Pfunde zuviel auf ihren Hüften angesammelt haben und sie fernab der Strandfigur sind, möchte ich sie motivieren, mit (Heim)Training auf dem Crosstrainer zu beginnen. Praktisch, gelenkschonend und perfekt für die Gewichtsabnahme – das beschreibt den Crosstrainer in wenigen Worten. Und wie genau sie abnehmen, erläutere ich auch in diesem Artikel.

Daraus geht hervor, dass für erfolgreiches Abnehmen und einen nachhaltig sportlichen, straffen Körper Ausdauertraining unerlässlich ist. Ohne Ausdauertraining also keine Strandfigur.

Das Wort „Ausdauer“ deutet an, dass es sich um beständige, kontinuierlich durchgeführte und eher lange Trainingseinheiten handelt. Ganz im Gegensatz zu kurzen, schnellen Sprint- oder Intervalleinheiten. Oder wenige, schwere Trainingswiederholungen wie beim Krafttraining. An dieser Stelle sei gesagt, dass jede Trainingseinheit seine Vorzüge und verschiedenen Effekte hat:

Krafttraining baut zum Beispiel Muskelmasse auf, was wiederum gesteigerten Grundumsatz bedeutet. Dadurch entsteht im Körper der so genannte Nachbrenneffekt, also so zu sagen Kalorienverbrennung auch ohne besondere Anstrengung. Zusätzliche Muskulatur kann pro Kilogramm Körpergewicht 100 Kilokalorien höheren Grundumsatz bedeuten, aber trotzdem muss man in der Regel zunächst einige Pfunde purzeln lassen, bevor man die positiven Effekte des Muskeltrainings sehen und fühlen kann.

Fangen wir also an: Mit Crosstraining zur Strandfigur

  1. Abnehmen

Der Crosstrainer ist speziell für das Abnehmen bestens geeignet, weil er gelenkschonendes Ganzkörpertraining ermöglicht. Es werden Muskelpartien in Beinen, Gesäß, Hüfte, Rücken, Armen, Schultern und Brust trainiert. Dies wiederum führt zu einem hohen Kalorienverbrauch pro Stunde, nämlich circa 600 Kilokalorien bei „normalem“ Körpergewicht. Tipps und Infos zum Abnehmen können sie auch diesem Artikel entnehmen.

http://crosstrainer-im-test.com/abnehmen-mit-dem-crosstrainer/

Dort erkläre ich im Wesentlichen, warum Training im aeroben Bereich gut ist, um abzunehmen. Man könnte es auch die „Fettverbrennungszone“ nennen.

Natürlich hat auch intensiveres Intervalltraining seine Vorteile. Vor allem verbennt man relativ gesehen in derselben Zeit (pro Minute) sogar mehr Kalorien als beim langsameren Ausdauertraining. Allerdings ist Intervalltraining auch deutlich anstrengender und belastender für den Körper, für Muskeln und Gelenke, was eine angemessene Regenerationsohase nach sich zieht. Training in der Fettverbrennung ist somit auf Dauer fürs Abnehmen nachhaltiger, weil man es regelmäßig, auch länger pro Trainingseinheit, durchführen kann. Natürlich ist dafür Zeit und auch eine gewisse Disziplin nötig.

  1. Muskeln straffen

Indem sie Kalorien verbrennen, verlieren sie Step by Step Pfunde und die Muskeln kommen zum Vorschein. Auch wenn das der wesentliche Schritt für eine Strandfigur ist, kann eine zusätzliche Muskelstraffung nicht schaden. Und solange sie keine dicken Muskeln aufbauen wollen, sondern Gewichtsabnahme und ansprechende, gemäßigte, natürliche Muskelstraffung anstreben, können sie auch hierfür den Crosstrainer nutzen. Sie müssen nicht ins Fitnesstudio fahren und Gewichte stemmen oder Muskelübungen mit dem eigenen Körpergewicht machen.

Ein Beispiel für eine Trainingsvariante auf dem Crosstrainer, die straffe Muskeln bringt, ist: Rückwärts laufen! So werden speziell die Gesäßmuskeln und die hinteren Oberschenkel trainiert, was ihnen eine hübsche und für den Strand geeignete Partie in diesen Bereichen beschert. 

Mit dem Crosstrainer zur Strandfigur – Wie sie effektiv trainieren

Abgesehen von durchaus unterschiedlichen, teils kontroversen Studien und Meinungen, besteht weitgehend Einigkeit in der Hinsicht, dass man mittels Pulsmessung (Herzfrequenz) die beste Kontrolle über seine Trainingsintensität hat.

Entscheidend ist es bei dieser Methode, im so genannten aeroben Bereich zu trainieren. Das bedeutet, dass ihr Puls für optimale Fettverbrennung eine Herzfrequenz von 60-70% betragen sollte. Ab 70%, spätestens 80%, trainieren sie im anaeroben Bereich, was in Richtung Kraft- und Muskelaufbau geht.

Eine alternative Option der Trainingskontrolle wäre übrigens die Wattmessung, welche speziell beim Rad fahren genutzt wird (Stärke der Trittfrequenz).

Fazit

Das (Heim)Training auf dem Crosstrainer bietet perfekte Voraussetzungen, um mit Spaß und ohne viel Aufwand die Fettpolster schmelzen zu lassen. Größte Vorteile sind der gelenkschonende Ablauf und die Beanspruchung aller Muskelpartien. Sie brauchen keine große EIngewöhnung und können mit ihrem eigenen Crosstrainer auch nach der Arbeit noch schnell eine Trainingseinheit einlegen. Zum Beispiel für nur 30 Minuten. Dazu – auf lange Sicht – die Kontrolle der Herzfrequenz und sie sind auf bestem Wege, im Sommer am Strand eine hübsche Figur zu machen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen